Hessen tanzt 2019

Am vergangenen Wochenende (17. - 19.05.2019) fand das 46. Hessen tanzt in Frankfurt am Main statt.

Der neugierige Leser fragt sich "Hessen tanzt" - was ist das?

Hier ein paar Fakten zu dieser traditionellen Tanzveranstaltung im Herzen Frankfurts:

- 46. Veranstaltung dieser Art in der Eissporthalle Frankfurt

- ca. 2700 Paare aus 23 Nationen gemeldet und am Start an diesem Wochenende

- getanzt wird auf 8 Tanzflächen simultan  - Emotionen pur, Freude und Tränen ganz nah bei einander

- Sportler quasi zum Anfassen, als Zuschauer ist man mitten drin

- größte simultan ausgetragene Amaterutanzturnierveranstaltung der Welt

- 11 Weltranglistenturniere an einem Wochenende in den Disziplinen Standard und Latein

Für Zuschauer und Aktive ein tolles Spektakel - Tanzen nahezu rund um die Uhr.

Warum beschreiben wir dies alles?

Auch der TSC Olsberg war bei diesem Tanzereignis vertreten.

Matthias Beinhauer und Susanne Pohlner tanzten sich in ihrer Startgruppe (26 Paare am Start) über Vorrunde und zwei Zwischenrunden bis ins Finale.

Hier ertanzten sich die beiden einen ausgezeichneten 4. Platz, lediglich ein etwas schwächerer Tango  verhinderte ein noch besseres Ergebnis und eine erhoffte Platzierung. Sie waren aber wieder das beste Paar aus NRW in dieser starken Startklasse. Nach dem Wiedereinstieg ins Turniertanzen: beim sechsten Start - die sechste Finalteilnahme - mit drei Podestplätzen. 

Eine kleine Erfolgsgeschichte erarbeitet und gefördert mit den Trainern des TSC Olsberg Angela und Cornel Müller.

 

 

Bob van Ooik: https://www.vstudio-fotografie.de