Erstes Olsberger Mini Camp

Erstes Olsberger Mini Camp

IMG 20211014 231737

Erstmals in der Vereinsgeschichte absolvierte der TSC Olsberg ein Mini-Trainingscamp. Eingeladen waren alle Olsberger Turnierpaare, darüber hinaus aber auch die übrigen aktiven Vereinsmitglieder. 

Vorbereitet und umgesetzt wurde das Camp vom erfahrenen Trainer- und Turnierpaar Angela und Cornel Müller. Wie gewohnt war für alle Teilnehmer direkt zu Beginn des Abends anhand eines umfangreichen Schaubildes erkennbar, wie intensiv die folgenden 180 Minuten werden sollten.

Nach Begrüßung der 12 anwesenden Paare durch Müllers erfolgte durch diese eine kurze Vorstellung über den weiteren Verlauf des Abends. Die ersten 90 Minuten standen ganz im Zeichen vom Techniktraining vor der großen Spiegelfläche. Anschaulich wurde demonstriert, welche Fehler gerne und häufig beim Tanzen auftreten, meist unbewusst, umso größer das Staunen bei dem einen oder anderen Paar. Mittels kleinerer Übungen wurden die Verbesserungen direkt umgesetzt. Wie schnell die erste Hälfte des Abends vorbei war, erstaunte alle.

Nach einer kurzen Pause wurden alle Paare mit Startnummern ausgestattet und der zweite Teil des Camps startete in Form eines offiziellen Turniers. Vorbereitet war ebenfalls die Zusammensetzung der einzelnen Tanzdarbietungen mittels Benennung der jeweiligen Tanzpaare. Es wurden drei Endrunden, teilweise mit Zwischenrunden, mit den Tänzen Langsamer Walzer, Tango, Quick Step, SlowFox und Wiener Walzer absolviert.

Auch wenn es sich „lediglich“ um ein Training handelte, war direkt erkenn- und spürbar, dass bei einigen Tanzpaaren, hier insbesondere den Neueinsteigern im Turniersport, die Nervosität spürbar zunahm. Als dann Angela den Hinweis gab, dass die erste Endrunde unter dem Motto „große Fische und kleine Haie“ stand, konnte zunächst niemand etwas damit anfangen. Aber schon beim ersten Tanz wurde schnell klar, dass die auf der Fläche tanzenden „alten Hasen“ lediglich die Aufgabe hatten, den Neulingen im Turniersport das Leben schwer zu machen. Es wurden wiederkehrende Situationen geschaffen, die im Turnier an der Tagesordnung sind und die Paare vor Herausforderungen stellen. Wie gehe ich mit meiner Folge um, wenn die Fläche zugestellt ist? Was mache ich, wenn ich in der Ecke „gefangen“ bin? Eine phantastische Trainingseinheit, die alten Hasen gaben alles.

DJI 0961

DJI 0964DJI 0976DJI 0971Wie im Turnier üblich, waren die einzelnen Tänze zwischen 1.45 Minuten und 2 Minuten Dauer zu absolvieren. Der Schweiß floss in Strömen. Nach 37 Tänzen in den Finals wurden bei den meisten Paaren Arme und Beine schwer.

Um 22.15 Uhr endete das erste Olsberger Mini Camp. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass eine phantastische Stimmung die gesamte Zeit über herrschte. Vereinsvorsitzender Matthias Beinhauer bedankte sich im Namen aller Teilnehmer bei Angela und Cornel für die hervorragende Organisation und Umsetzung des Camps. Ebenfalls waren sich alle einig, dass eine derartige Veranstaltung unbedingt Fortsetzung erfahren sollte.

 Da den gesamten Abend über durch Thomas Gördes Bilder und Videos aufgenommen wurden, besteht für alle Teilnehmer die Möglichkeit, sich selber anzusehen. Bitte Thomas ein ausreichendes Speichermedium zur Verfügung stellen, damit die jeweiligen Ausschnitte zur Verfügung gestellt werden können.

 

 

 

Übungsleiter/-in für Orientalischen Tanz gesucht!!

Weitere Infos!!

____________________________

Das perfekte Weihnachtsgeschenk

Gutschein für einen Tanz Workshop

Weitere Infos hier klicken!