22. April: TSC wirkt beim Frühlingskonzert mit

 

Foto Copyright: WESTFALENPOST

Erfolgreicher Auftritt der Mittwochstänzer in der Konzerthalle ... auf "Weiterlesen" klicken für den Bericht.

Den Bericht der WESTFALENPOST und des BRILONER ANZEIGER gibt's hier

Und einen sehr schönen Beitrag auf Olsberg mittendrin

 


 

Olsberg tanzt …

 

… unter diesem Motto stand das diesjährige Frühlingskonzert 2017 des Musikverein Eintracht Olsberg am Samstag, 22. April in der Konzerthalle.

 

Die breite Palette des Musikvereins wurde deutlich durch Arrangements des Ausbildungs- (Leitung Sebastian Vogt) und Jugendorchesters (Leitung Felix Burmann) sowie des Großen Blasorchesters unter Leitung von Michael Lohmeier. Eine tragende Rolle nahmen beim diesjährigen Frühlingsfest auch unterschiedliche Tanzeinlagen, zu denen der TSC Olsberg mit zwei Aufführungen beitragen durfte, ein.

 

Sabine Diel und Harald Schönfeld präsentierten einen „Libertango“ zur Musik von Astor Piazolla. Dessen argentinischer Ursprung wurde in der mitreißenden Musik deutlich, die oftmals in erster Linie Musik zum Zuhören ist. Das Publikum in der Olsberger Kur- und Konzerthalle war begeistert über die tänzerische Darbietung von Sabine und Harald, die es verstanden, die typischen Bausteine eines Tangos in ihrem mehr als 3-minütigen Auftritt vorzustellen. Jeder der tanzt kann sich vorstellen, welche Anstrengung mit einer Darbietung von diesem Zeitrahmen verbunden ist. Langanhaltender Applaus war die gebührende Belohnung für diesen Auftritt.

 

Auch der zweite Auftritt des TSC Olsberg, mit einer erst wenigen Wochen vor Auftritt neu gebildeten Formationsgruppe von 6 Paaren, löste Begeisterung aus. Zur Musik von Lehar, Strauss und Kalman präsentierten die Olsberger einen fast 4-minütigen Walzerzauber. Dieser startete mit einem langsamen Walzer, der im weiteren Verlauf ohne Unterbrechung in einen Wiener Walzer überging. Die besondere Herausforderung dieser Darbietung bestand im Anspruch, den Tanz in Kreisform auszuführen und dabei neben der Synchronität sowohl Rechts- als auch Linksdrehungen und Öffnungen der Tanzhaltungen einzubauen.

 

Die Olsberger Tänzerinnen und Tänzer bedanken sich ganz herzlich beim Musikverein Eintracht Olsberg für die Möglichkeit, einen kleinen Abriss aus den umfangreichen Möglichkeiten von Tänzen vorstellen zu dürfen. Weitere Auftritte sind geplant, Interessierte können sich jederzeit gerne beim TSC Olsberg melden.

(Dank an Hubertus für den Bericht und Markus für die Fotos)

 

Von Links nach Rechts: Sabine und Harald, Sigrid und Jürgen, Delia und Rüdiger, Elisabeth und Hubertus, Steffanie und Stefan, Klaudia und Markus